Agenturtagebuch Januar 2018

Teamarbeit

Anfang Januar haben wir unsere gemeinsam erreichten Meilensteine und Erfolge des letzten Jahres Revue passieren lassen. Weiterhin haben wir unsere Ziele für 2018 festgesteckt. Klar ist auf jeden Fall schon jetzt, dass es ein spannendes neues Jahr wird und viele interessante Projekte auf uns zukommen werden, an denen wir weiter wachsen können.
Im Anschluss daran gab es dann noch einen umfangreichen Teamworkshop. In diesem Workshop haben wir gemeinsam unsere ganz individuellen Wünsche, Themen und Ziele besprochen, Überschneidungen gefunden und erste Ansätze erarbeitet, diese Themen in naher Zukunft umzusetzen. Gearbeitet wurde nicht digital, sondern - ganz kreativ - analog mit bunten Pappen, Stiften und zwei großen Präsentations-Boards, die am Ende des Tages bunt bestückt waren und auf denen die Ideen und die Kopfarbeit unseres gesamten Teams steckten. Wir müssen das reichhaltige Ergebnis nun erst einmal etwas sacken lassen und werden die Ergebnisse dann im nächsten Monat in einem zweiten Workshop zu konkreten Aufgaben für jeden Einzelnen verwerten.

Sturm Friederike hielt uns in Frankfurt gefangen

Der monatliche Agenturworkshop in Frankfurt drehte sich im Januar um Kundenführung und Projektmanagement und war wieder von inspirierenden Ideen und viel Input der Moderation und der teilnehmenden Agenturen geprägt. Die Rückreise gestaltete sich schon fast traditionell schwierig. War der Sturm zunächst noch für den Vormittag und nur für den Norden Deutschlands angekündigt, hielt uns der Sturm dann nach dem Agenturworkshop in Frankfurt auf. Es stellte sich recht schnell heraus, dass wir am besagten Abend keinen Weg nach Hannover zurück mehr finden werden und quartierten uns erneut im Hotel ein. Immerhin kamen Sebastian, Philipp und Christoph so in den Genuss, nochmals beim Urfa Grill aus der Hanauer Landstraße zu Abend zu essen.

Wie man hier sehen kann, war das ziemlich gut. Die Rückfahrt am Freitag gestaltete sich dann auch eher langwierig und dauerte rund sieben Stunden, die wir mit Bummelzügen quer durch Hessen und Südniedersachsen hinter uns brachten.

Die Arbeit ruft...

Für die meisten unserer Kunden ist es nach den absatzstarken Wochen zwischen Black Friday und dem Weihnachtsgeschäft im Januar traditionell eher ruhig. Bei uns war es allerdings ganz und gar nicht ruhig, da wir weiter an größeren Projekten, insbesondere im B2B-Bereich arbeiten, die wir hier hoffentlich schon sehr bald genauer vorstellen können. Neben den coolen Projekten an sich wird dabei auch viel Wissen für Magento 2 aufgebaut. Aus unserer Sicht hat sich die gar nicht mehr so neue Software nun endgültig gegenüber seinem Vorgänger emanzipiert. Spätestens mit der Version 2.2 steht ein wirklich tolles E-Commerce-Standardshopsystem zur Verfügung. Aber auch im Bereich Shopware tut sich einiges. Nicht nur ein Update einer Enterprise Edition auf die aktuelle Shopware-Version 5.3.x steht in den Startlöchern, auch werden wir in den kommenden Wochen den Release Candidate der ganz neuen Shopware-Version 5.4 testen.

Neuer Monat, neues Jahr

Der erste Monat des neuen Jahres 2018 ist nun geschafft. Wir hoffen natürlich, dass auch Sie einen angenehmen Start in das neue Jahr hatten. Wie haben Sie den ersten Monat verbracht? Voller Tatendrang, mit neuen Vorsätzen und purer Motivation? Oder lassen Sie es entspannt angehen und schauen einfach mal, was das Jahr 2018 für Sie bereithält? Wir in der digital.manufaktur haben das neue Jahr mit einer Mischung aus beidem eingeläutet. Auch wenn wir bereits einen arbeitsintensiven, abwechslungsreichen ersten Monat des Jahres hatten und uns auf neue Kunden und weitere interessante Projekte freuen dürfen, haben wir uns in diesem Monat auch immer mal wieder etwas Zeit dafür genommen, unseren Gedanken freien Lauf zu lassen und uns nicht nur vom "Tun" leiten zu lassen. Dieses gelegentliche Innehalten sollte man sich auch über die Feiertage zwischen Weihnachten und Neujahr hinweg behalten und als Vorsatz mit in das neue Jahr nehmen. So ziehen wir doch daraus einen großen Teil unseres Antriebs, unserer Kreativität und der Kraft, die uns erst mit Freude und Motivation an unseren Projekten arbeiten lässt.
Auf uns warten noch 11 weitere Monate, die mit spannenden Projekten und herausfordernden Aufgaben gefüllt werden wollen. In denen wir gemeinsam neue Wege gehen. Wo es wichtig ist, immer mal wieder durchzuatmen. Um dann weiter durchzustarten.

In diesem Sinne- ein erfolgreiches und besinnliches Jahr 2018! 🙂

Beginnen wir etwas Neues!

Rufen Sie uns an und sprechen Sie mit Ihrem persönlichen Ansprechpartner über Ihr Projekt. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

+49 511 - 76 38 44 90 Zum Kontaktformular